Cargobikes

Cargobikes schenken dem Rad einen Kofferraum. Das Auto bleibt in der Garage

Einkaufen & transportieren: Immer öfter sieht man Cargobikes. Immer öfter ersetzen sie den Kleinwagen. Nicht nur Kinder, fast alles lässt sich in diesen Kleintransportern von A nach B bringen. Wahlweise mit oder ohne Motor.

Das Beste daran: Es macht 1. Riesenspaß, ein Cargo zu chauffieren. 2. Es ist gesund, weil es körperliche Bewegung ist. Und 3. Ein Auto weniger ist unterwegs. So werden Umwelt & Nerven geschont.

In unserem Cargobike & Spezialradladen unweit des Hauptgeschäftes finden Sie unsere Lastenräder. Dank der Lage nahe dem Karmeliterplatz und nur wenige hundert Meter vom Mainzer Rheinufer entfernt, ist das Wichtigste vor dem Kauf, das Probefahren, ideal möglich. Mit der. Theodor-Heuss Brücke haben wir auch eine schöne Steigung parat. Die eine oder andere enge Gasse steht in der Altstadt zum Manövrieren auf engem Raum zur Verfügung. Für ausgiebigeres Testen können Sie auch Termine für längere Probefahrten vereinbaren. Erst testen, dann kaufen, denn gerade bei einem Spezialrad sollte natürlich alles passen.

Ein Tipp der Radgeber.
Die Stadt Mainz gibt derzeit bis zu 600 EUR beim Kauf eines E-Lastenrades dazu. Im nahen Ingelheim wird ein Viertel des Kaufpreises gefördert (bis zu 1.000 EUR).

Artikel-Nr.: RUM23F00955_0211330718152406
Verfügbarkeit: (Lieferzeit: auf Vorrat)
Solange Vorrat reicht! Noch vorhanden: 1 Stück
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
7.028,60 1)
4.999,00
25 Jahre | die Radgeber
(bis 31.12.2024)
-28%
inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
Auf Anfrage

Erfahrung seit fast 30 Jahren

Schon vor Firmengründung 1999 haben wir mit dem Kurierdienst "Mainzer Radler", jetzt FREEWAY KURIER, die ersten Lastenräder nach Mainz geholt und täglich im Einsatz gehabt. Ob für die Essenslieferung eines Kindergartens, Postfachleerungen oder Pakettransporte, Cargobikes zeigen hier seit langem, was sie können. Übrigens: 1998 holte Firmen-Co-Gründer Andreas Ehrhardt den Cargobike Europameistertitel nach Mainz. 1999 wurde er sogar Weltmeister bei den Kuriermeisterschaften.